Fotos aus Beirut (Juni 2017)

Riesenrad nicht im Prater, sondern neben der Strandpromenade in Beirut.

Der Strand ist felsig.
Es gibt einige (eingezäunte) Poolanlagen am Strand, wo Hotelgäste oder Angehörige der amerikanischen Universität abgeschottet baden können. Weite Strandabschnitte sind recht unsauber und ich habe Rohre mit ungeklärter Brühe gesehen, die im Meer endeten.


 

„Angeln: stundenlang geduldig an einem Fleck lauern, bis man nichts gefangen hat.“
(unbekannt)

 

 

Schade, es ist nicht überall so wirklich sauber.
Um vermehrt Touristen anzulocken, müsste da etwas getan werden.
Das war mein erster Eindruck am 16.07., als ich zum ersten mal die Promenade aufsuchte.

Nationalmuseum

Hier liegen Millionen

Auch viel Armut gesehen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erhard Krull